Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 08 2015

Auch die Luxemburger Steuerverwaltung taucht in der ...

Auch die Luxemburger Steuerverwaltung taucht in der freigehackten Trojaner-Kundenliste auf.
Ungewöhnlich ist dabei aber, dass im Fall Luxemburgs ausgerechnet die Steuerverwaltung als Kunde auftaucht. Bei allen anderen Staaten gehören nämlich entweder die Polizei oder der jeweilige Geheimdienst zu den Auftraggebern. In der Tat hat die Steuerverwaltung laut Gesetz keinerlei Befugnis, Spionage-Software zu kaufen, geschweige denn selbst Spionage zu betreiben.
Na sowas!

Update: Der Regierungschef sagte vor dem Parlament, nur der Geheimdienst sei bei Hackingteam Kunde, nicht die Steuerverwaltung. Vielleicht hat der Geheimdienst zum Verschleiern via Steuerverwaltung eingekauft oder so?

Hochinteressantes Essay über die Geschichte Griechenlands. ...

Hochinteressantes Essay über die Geschichte Griechenlands. Wieso Griechenland heute so ist, wie es ist. Wer daran Schuld ist. Kommt ihr nie drauf! Die Bayern! Übrigens, über die Bayern-Connection kommt Griechenland auch zu den Farben hellblau und weiß in ihrer Fahne. Falls das jemand nicht wusste.

Das ist alles natürlich schon seit Jahren bekannt. Money Quote:

Solange das Klientelsystem weiterbesteht, sind die europäischen Gelder vergeudet, denn sie stabilisieren nur das alte System. Sobald die Lage wieder stabil ist, wird das alte Spiel des Klientelismus weitergespielt werden. Eine echte Veränderung kann nur durch eine Systemänderung erreicht werden. Doch dazu wäre es notwendig, dass die Europäer aufhören, ihre ethischen und politischen Vorstellungen auf Griechenland zu projizieren und dem Land unpassende und wirkungslose Maßnahmen zu oktroyieren.

Hey, wir haben eine Griechenlandkrise und es ist sehr ...

Hey, wir haben eine Griechenlandkrise und es ist sehr warm, das sind doch eigentlich die perfekten Rahmenbedingungen, um mal so richtig Faschismus auszurollen! Und ich rede jetzt weder vom Mautsystem noch von der Vorratsdatenspeicherung. Ich rede vom Versammlungsgesetz.
Die CSU will Vermummung wieder als Straftatbestand behandeln lassen. Bislang war sie als Ordnungswidrigkeit eingestuft. Demonstranten sollen durch die Gesetzesänderung künftig mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr belegt werden können.
Soweit kommt es ja wohl noch, dass Bayern von Spanien rechtsaußen überholt wird!1!!
Reposted bybesen besen

Old and busted: USA lässt Säcke mit Bargeld gezielt ...

Old and busted: USA lässt Säcke mit Bargeld gezielt in der Nähe des Regierungschefs liegen.

New hotness: Der Gouverneur in Georgien lässt sich einfach offiziell von den USA einstellen und kriegt ein Gehalt für seine Arbeit. Wir reden hier übrigens von Herrn Saakashvili. Ja, genau. DER Saakaschwili.

Update: Oops, Odessa ist gar nicht in Georgien, sondern in der Ukraine. Das ist mir gar nicht aufgefallen. Was macht denn ein Ex-Präsident von Georgien als Gouverneur einer Provinz in der Ukraine!?

Reposted bymakrosunique-entity-likes-wired-stuff

Brauchen die Bayern überhaupt ein neues Demonstrationsrecht? ...

Brauchen die Bayern überhaupt ein neues Demonstrationsrecht? Die Frage stellt sich angesichts von Geschichten wie dieser hier:
Dann greift die Polizei ein. Sie fahren — so die Schilderung — mit mehreren Autos an. Schon in der Fahrt reißen sie eine Beifahrertür auf, treffen damit einen Demonstranten am Kopf, drücken den Mann mit dem Kopf auf den heißen Straßenboden und legen ihn Handschellen an. Er blutet im Gesicht und wird in Handschellen fotografiert. Sein Wunsch nach einem Arzt wird mit höhnischen Bemerkungen abgetan. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen den Demonstranten, weil er mit dem Kopf gegen die Tür des Polizeiautos geschlagen habe, heißt es.
Ja wie, na klar! Wenn die fiesen Kinderschänderterroristenraubmordkopierer-Demonstranten mit dem Kopf gegen Polizeiautos rennen, dann ist das Vandalismus und die gehören weggesperrt! Das ist ja wohl völlig offensichtlich!1!!
Reposted byfreundeundhelfermondkroetemiriamino

Man kann die Sache mit den Zinsen auch andersherum ...

Man kann die Sache mit den Zinsen auch andersherum betrachten. Ich zitiere mal aus einer Mail (die Beschimpfungen als geldsystemkritischer Esoteriker am Anfang lasse ich mal weg :-)):
Zur Höhe der Staatsschuld: Meiner Ansicht nach ist einer der Faktoren, die die Staatsschuld in ihrer Höhe heute begrenzen, die maximal mögliche Zinslast, die eine Regierung im Budget unterbringen kann. Wenn heute eine Regierung eine neue Steuer einführt, die beispielsweise 1 Mrd. € bringt, dann hebelt sie das mit neuen Schulden von 100 Mrd. €. Denn mit 100 Mrd. kann ich als Politiker wesentlich mehr Leute glücklicher machen als mit 1 Mrd. Dass das dann dauerhaft Geld kostet, ist dem Politiker egal, denn morgen regiert jemand anders. Aus diesem Grund hat mMn die EU mit Maastricht da die 3% Bremse draufgehauen.

Meine These stützt sich durch folgende Grafik:

https://nzz.at/wp-content/uploads/2015/06/FinanzsystemFugen1-650x256.jpg

Die Grafik zeigt, dass seit Jahrzehnten die Zinsen *sinken*. Parallel steigt die Staatsschuld. Der sinkende Zins wird also nicht zur Sanierung genutzt, sondern dafür, dass man sich -bei gleicher Zinslast- mehr Schulden leisten kann. Und welcher Politiker würde sich so eine Gelegenheit entgehen lassen?

Conclusio: Bei einer Zinslast von 0 würde das Spiel sofort wieder von neuem beginnen und wieder bis zur Belastungsgrenze gehen. Es gibt für die Politik keinerlei Anreiz, das Spiel anders zu spielen denn die Parteien befinden sich in harter Konkurrenz um den Wähler. Wenn einer mehr verspricht als ein anderer, dann wird der gewählt.

PS: Schweden hat im übrigen auch seine Schuldenquote gesenkt. Trotz EU Mitgliedschaft, gutem Sozialsystem (die Schweiz hat ja nur ein sehr rudimentäres) und einer faktisch Euro-gekoppelten Währung.

Reposted bybesenunique-entity-likes-wired-stuff

China reagiert auf den Börsencrash:At least 1,331 ...

China reagiert auf den Börsencrash:
At least 1,331 companies have halted trading on mainland exchanges, freezing $2.6 trillion of shares, or about 40 percent of the country’s market capitalization. Another 747 fell by the 10 percent daily limit on Wednesday, making it all but impossible to find buyers at the prevailing price.

Die Bundesregierung erklärt in der Bundespressekonferenz ...

Die Bundesregierung erklärt in der Bundespressekonferenz das Prinzip der Solidarität. Nein, wirklich! Die Bundesregierung! Die mit Hartz IV. Und den Zwangsmaßnahmen gegen Sozialschmarotzer! DIE erklären uns jetzt, was Solidarität ist!

Wem das noch nicht reicht: Sie erklären es am Beispiel von Tilo Jung. Und wie auch in der Realität geht es ihnen nicht um den Solidaritäts-Teil, sondern um Forderungen an den Schuldner im Beispiel. Ganz großes Hallentennis!

Reposted bybesen besen

Den Behörden fällt auf, dass man mit Wasserstoffperoxid ...

Den Behörden fällt auf, dass man mit Wasserstoffperoxid auch Schimmel bekämpfen kann, nicht nur Bomben basteln. NEIN! Hätte uns doch nur früher jemand was gesagt!!1!

Ausrede des Tages:Explizit wird in dem BGS-Bericht ...

Ausrede des Tages:
Explizit wird in dem BGS-Bericht die britische Botschaft genannt. Auf dem Dach der im Juli 2000 eröffneten Vertretung stehe ein Radom, heißt es dort, eine Schutzkuppel für Antennen. Vom Hubschrauber aus aufgenommene Fotos vom April 2000 zeigen den weißen Zylinder. Die Briten hatten erklärt, er sei "aus künstlerischen Erwägungen dort platziert" worden.
Ja wie, was lacht ihr so gehässig! Das sieht doch hübsch aus, so ein Radom! Nerds lieben sowas!1!!
Reposted bybesen besen

Was ja neulich bei der Meldung zur Legalisierung der ...

Was ja neulich bei der Meldung zur Legalisierung der Homo-Ehe in Irland viele Leute nicht mitgeschnitten haben: Abtreibung ist in Irland immer noch illegal. Und man kann dafür 14 Jahre ins Gefängnis gehen. Aber bei einer Umfrage waren jetzt zwei Drittel der Bevölkerung für eine Dekriminalisierung von Abtreibung. Sehr gut, Irland! Weitermachen!
Reposted bybesen besen

June 11 2015

Ihr werdet euch schon gedacht haben, dass die gestrige ...

Ihr werdet euch schon gedacht haben, dass die gestrige Ausrede möglicherweise einer näheren Betrachtung nicht standhalten kann.

Hmm, nun, wen würde man denn da fragen... Na klar! Das Auswärtige Amt! Und wie sich rausstellt, hat das Kanzleramt das Auswärtige Amt schon gefragt, ob man da nicht irgendwas konstruieren könnte mit dem Völkerrecht, um eine Ausrede gegen die Herausgabe der Selektoren zu haben. Das Auswärtige Amt hat das geprüft und nichts gefunden, was einer Herausgabe entgegen stünde. Und das dem Kanzleramt auch so mitgeteilt.

Aber das Kanzleramt lügt uns lieber ins Gesicht, als diese Einsicht zu transportieren.

Naja, was kann man da auch groß erwarten. Heißt ja schon Kanzleramt.

Herzlichen Dank an Tilo Jung, der das letztens schon vorauseilend geklärt hatte.

Reposted byteijakoolbesenpaketepimetheus

Lange Durchsage unserer Kanzlerin. Der spannende Teil ...

Lange Durchsage unserer Kanzlerin. Der spannende Teil geht bei 12:50 los. Im Wesentlichen kann man das so zusammenfassen: Ihr müsst endlich eure Datenschutz-Bedenken der Industrie unterordnen, so geht das nicht weiter hier!1!!
Wir werden [...] darüber sprechen müssen, dass Big Data nicht eine Bedrohung ist, sondern Wertschöpfungsmöglichkeit der Zukunft ist. Und es werden viele Arbeitsplätze im industriellen Bereich verloren gehen, weil Arbeit auch ersetzt werden kann, durch Maschinen. Und es können, und davon bin ich zutiefst überzeugt, sehr viel mehr Arbeitsplätze geschaffen werden mit der Wertschöpfung aus der Kenntnis der Daten. Wenn wir uns diesen Teil der Wertschöpfung aber abkoppeln und in Europa nicht stattfinden lassen, dann werden wir ein großes Problem haben, die Wertschöpfung, so wie wir sie heute haben, zu erhalten.
Reposted byteijakoolu-ditbesenzerocool911epimetheuspaketaikitux

Bug des Tages: Linux-Kernel-Bug erlaubt arbitrary code ...

Bug des Tages: Linux-Kernel-Bug erlaubt arbitrary code execution im Kernel. Man braucht dazu einen ICMP-Socket, aber es ist ein lokales Problem, und ICMP-Sockets kriegt man nur als root (außer die Distribution hat was spezielles mit Capabilities oder so gebastelt). Dennoch würde man denken, der Ping-Code sei einigermaßen stabil nach all den Jahren.
Reposted bybesen besen
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl