Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Ich hoffe ja immer, dass meine Leser meinen Quellen-Links ...

Ich hoffe ja immer, dass meine Leser meinen Quellen-Links hinterherklicken und hatte gestern auf diesen Heise-Artikel verlinkt, mich aber nur auf den ersten Absatz bezogen. Hand aufs Herz, wer hat den Rest auch gelesen? Für den Fall, dass jemand das nicht getan hat, weise ich nochmal explizit darauf hin, was dort noch so steht.

Die Uni Hannover hat eine Studie zum Deliktfeld Kinderpornographie gemacht.

Ergebnisse:

  1. das Web spielt als Verbreitungsweg nur eine untergeordnete Rolle.
  2. In nur 15% der Fälle von "Verschaffen von Kinderpornographie" ist Geld bezahlt worden, in nur einem Fall hat jemand Geld erhalten. Von einem großen Markt kann also keine Rede sein.
  3. Vorratsdatenspeicherung hätte in keinem der analysierten Fälle die Ermittlungen voranbringen können.

Außerdem:

47 der 81 bisher untersuchten Verfahren wurden mittlerweile eingestellt, weil sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben hat. 18 Urteile sind ergangen, 11 der Beschuldigten erhielten eine Freiheitsstrafe zur Bewährung, keiner musste bislang in Haft.
Für Schünemann ist das natürlich ein Zeichen dafür, dass das Strafmaß zu gering ist. Für mich ist das ein Zeichen, dass es da keine ernstzunehmende Kriminalität gibt, bei denen sie Leute erwischt haben. Das Strafmaß für die Verbreitung und die Beschaffung / den Besitz ist ja geringer als das für den Mißbrauch von Kindern zwecks Erstellung von Pornographie. Da gibt es eine Mindesthaftstrafe von 3 Monaten, in besonders schweren Fällen von nicht unter einem Jahr. Offensichtlich tritt das in der Praxis nicht auf, sondern was unsere Polizei da mit monströsem Aufwand verfolgt sind Konsumenten von einschlägigem Material. Das ist zwar widerlich und furchtbar, aber es werden offensichtlich keine neuen Kinder dafür missbraucht, sondern das sind alles alte Fotos. Und unter den Rahmenbedingungen wäre ich sogar für eine völlige Dekriminalisierung, denn mir ist es lieber, wenn die ihre Triebe an alten Bildern abreagieren als wenn sie da nicht mehr rankommen und sich dann echte Kinder zum Missbrauchen suchen müssen.

Reposted bykrekkbesen02mydafsoup-01desi

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl