Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Tilo Jung hat mal die Bundesregierung nach den toten ...

Tilo Jung hat mal die Bundesregierung nach den toten Zivilisten von Mossul befragt. Ich lasse ihn das mal selbst zusammenfassen:
du hast es wahrscheinlich mitbekommen, dass die US-geführte "Anti-ISIS-Koalition" eingeräumt hat, Hunderte Zivilisten in Mosul ausradiert zu haben [taz-Link entfernt, auf die taz linke ich nicht mehr]. (NYT spricht sogar von 200 Opfern).

Die Bundesregierung sieht die Hunderten getöteten Unschuldige als "Unglück" an. Man zeigt sich traurig, aber man wolle die Menschen in Mosul doch nur "befreien". Der Kampf gegen ISIS müsse weitergehen. Die US-Untersuchungen will man nur erstmal, wie immer, abwarten. Aber eines ist Seibert wichtig: Man bombardiert unschuldige Menschen nicht mit Absicht - im Gegensatz zu Assad & den Russen! Zum Schluss erklärt das Verteidigungsministerium dann noch, dass die Bundeswehr-Tornados mit ihrer "Aufklärung" über Syrien und den Irak (und damit Mosul) die Aufgabe haben, Achtung!, Zivilisten zu schützen… aber für solche "Unglücke" könne man

Na ein Glück, dass wir das mal geklärt haben!

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl